MÜNSTERSCHWARZACH

Erste Löschmaschine kostete 430 Gulden

Die Feuerwehr Münsterschwarzach feiert ihr 140-jähriges Bestehen. Am zweiten Septemberwochenende ist einiges geboten.
Starker Nachwuchs: 1984 hatte die Feuerwehr Münsterschwarzach eine engagierte Jugendfeuerwehr. Die Prüfung zur Jugendspange nahmen den jungen Feuerwehranwärtern damals (von links) Kreisjugendwart Erwin Sauerbrey und Kommandant Reinhold Döring ab. Foto: Foto: Peter Pfannes/Archiv Feuerwehr
Die Feuerwehr Münsterschwarzach feiert ihr 140-jähriges Bestehen. Höhepunkt der Jubiläumsfeier ist der Festzug am Sonntag, 9. September um 14 Uhr. Zusammen mit dem Fest der Floriansjünger findet von Freitag, 7. bis Montag 10. September die Kirchweih in dem Schwarzacher Ortsteil statt. Gemeinsam mit Helmut Schuster, dem Vorsitzenden des Feuerwehrvereins, blicken wir auf die Anfänge und die Entwicklung der Wehr zurück.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen