Obervolkach

Feuerwehr-Oldie: Ein 40. Geburtstag zum Heulen

Vier Jahrzehnte hat das Einsatzfahrzeug der Feuerwehr Obervolkach auf dem Buckel. Einen Ersatz hat die Stadt bislang nicht beschafft. Das ärgert die Kameraden. Sie fürchten auch um ihre Sicherheit.
40. Geburtstag: Keinen Grund zum Lachen haben Maschinist Thomas Martin (links) und Kommandant Roland Seufert von der Obervolkacher Feuerwehr. Sie müssen immer noch in einem Oldtimer zu den Einsätzen fahren. Foto: Peter Pfannes
Wenn bei der Feuerwehr Obervolkach normalerweise ein 40-jähriges Dienstjubiläum gefeiert wird, dann gibt es nur lachende Gesichter. Am Dienstagabend saßen die Floriansjünger im Feuerwehrhaus zusammen, um der Inbetriebnahme ihres Einsatzfahrzeugs vor 40 Jahren zu gedenken. Diesmal gab es allerdings ausschließlich traurige Augen, denn mit dem museumsreifen Dienstfahrzeug ist man schon lange nicht mehr auf der Höhe der Zeit. "Die Stadt lässt uns seit fünf Jahren im Stich", erklärt Kommandant Roland Seufert.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen