Kitzingen

Frankonia Hören Sehen unterstützt die Kitzinger Tafel

Manfred Seigner, Vorsitzenden der Kitzinger Tafel (Mitte), bekam einen Spendenscheck von Gerald und Stefanie Zörner von Frankonia Hören Sehen. Foto: Thomas Greif

Frankonia Hören Sehen spendet 1000 Euro an die Kitzinger Tafel und möchte so einen Beitrag leisten, bedürftige Menschen vor Ort zu unterstützen, wie das Augenoptikergeschäft aus Kitzingen in einem Presseschreiben mitteilt.

Den Weihnachtsmonat Dezember habe Frankonia Optik zum Anlass genommen, sich bei seinen Kunden für deren Treue zu bedanken. „Wir bekommen so viel positive Resonanz – davon möchten wir etwas zurück- und weitergeben“, erklärt Inhaberin Stefanie Zörner.

Damit das Dankeschön tatsächlich bei bedürftigen Menschen in Kitzingen ankommt, haben sich das Ehepaar Zörner und ihr Team für eine Spende an die Kitzinger Tafel entschieden. Und so ging im Dezember bei jedem Verkauf einer Brille ein bestimmter Betrag in den Spendentopf. So kamen am Ende 1000 Euro zusammen.

Schlagworte

  • Kitzingen
  • Armut
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!