Freitags-Fragen: Ein Fest für die Vielfalt

Freitags-Fragen Martin Keller, Architekt aus Mainstockheim und Gemüse-Fan, ist Mitorganisator des „Fest der Kulturpflanzen“, das am Samstag, 19. Februar, von 11 bis 17 Uhr in der Karl-Knauf-Halle in Iphofen stattfindet. Dazu Fragen an den 48-Jährigen.
Martin Keller. Foto: Foto: Keller
Freitags-Fragen Martin Keller, Architekt aus Mainstockheim und Gemüse-Fan, ist Mitorganisator des „Fest der Kulturpflanzen“, das am Samstag, 19. Februar, von 11 bis 17 Uhr in der Karl-Knauf-Halle in Iphofen stattfindet. Dazu Fragen an den 48-Jährigen. Frage: Was erwartet uns beim Fest der Kulturpflanze?Martin Keller: Aus vielfältigem Saatgut wächst abwechslungsreicher Genuss, unter diesem Motto sind alle Besucher eingeladen mitzumachen, auszuprobieren und Vielfalt zu erleben. Der Markt der Vielfalt mit Saatgut, Jungpflanzen und Leckereien wird umrahmt von Ausstellungen, Vorträgen und Bio-Essen. ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen