ASTHEIM

Freitagsfragen: Drei Generationen in einem Boot

Mit dem Kanadier auf dem Altmain fahren - dazu lädt die Katholische Landvolkbewegung ein. Was dahinter steckt, verrät KLB-Diözesanvorsitzender Gerd Schneider.
Für drei Generationen ist eine Bootsfahrt gedacht, die die Katholische Landvolkbewegung am 29. Juni anbietet. Unser Archivbild zeigt eine Gruppe Jugendlicher auf dem Altmain. Foto: Foto: Bernd Lussert
„Männer, Kinder und Enkel an Bord!“, heißt es am Samstag, 29. Juni, an der Schleuse in Astheim. Zu einer ungewöhnlichen Bootstour lädt die Katholische Landvolkbewegung (KLB) ein. KLB-Diözesanvorsitzender Gerd Schneider sitzt selbst mit im Boot und leitet die Gruppe. Eingeladen sind alle, die neugierig sind – egal ob ihnen die KLB völlig fremd ist oder ob sie Mitglied sind.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen