Enheim

Freudentag für die Enheimer Floriansjünger

"Endlich können wir heute unser neues Feuerwehrauto in Dienst stellen", sagte Ulrich Falk, Vorsitzender des Enheimer Feuerwehrvereins, zu Beginn der Feierstunde im Feuerwehrgerätehaus.
Sie standen bei der Übergebe und Segnung des neuen Löschfahrzeugs im Mittelpunkt (von links): Vorsitzender Ulrich Falk, Pfarrer Uwe Stradtner, Kreisbrandinspektor Dirk Albrecht, Bürgermeister Rainer Ott sowie die Kommandanten Norbert Meeder und ... Foto: Hartmut Hess
"Endlich können wir heute unser neues Feuerwehrauto in Dienst stellen", sagte Ulrich Falk, Vorsitzender des Enheimer Feuerwehrvereins, zu Beginn der Feierstunde im Feuerwehrgerätehaus. Die Floriansjünger im Martinsheimer Ortsteil erwarben ein gebrauchtes Löschfahrzeug Mercedes LF 8/6, das bisher bei den Kameraden in Wiesenbronn gelaufen war. Pfarrer Uwe Stradtner segnete das Fahrzeug mit dem Kennzeichen KT-EN-200 und Bürgermeister Rainer Ott übergab den symbolischen Schlüssel vor vielen Bürgern an die Kommandanten Norbert Meeder und Markus Gümpelein.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen