Wiesentheid

Freundschaften am Steigerwald-Gymnasium über Grenzen hinweg

Die Gruppe der deutsch-tschechischen Austauschschüler vor der Prager Burg, dem Hradschin. Foto: Andreas Willkacker

Anfang Oktober verbrachten Schüler des Gymnasiums Steigerwald-Landschulheim Wiesentheid zusammen mit ihren Lehrern Andrea Willacker und Harald Godron eine erlebnisreiche Austauschwoche in der StadtLiberec in Tschechien. Die Jugendlichen setzten damit die nun schon seit 27 Jahren bestehende Schulpartnerschaft des Wiesentheider Gymnasiums mit dem F.X. Šaldy Gymnasium in Liberec fort, heißt es in einer Mitteilung der Schule. Die sieben Tage des Aufenthalts standen unter dem Motto "Aus Geschichte wird Zukunft". So erhielten die Schüler Einblicke in die 100-jährige Schulgeschichte des tschechischen Partnergymnasiums. Neben Vorträgen zur wechselvollen deutsch-tschechischen Geschichte im ehemaligen Sudetenland warfen die deutsch-tschechischen Arbeitsgruppen auch einen Blick zurück in die Geschichte beider Länder und überlegten, wie sie nun gemeinsam die Zukunft gestalten können, auch über Grenzen hinweg. Höhepunkte der Austauschwoche waren die beiden Exkursionen zur Burg Frydlant und in die tschechische Hauptstadt Prag.

Schlagworte

  • Wiesentheid
  • Gymnasien
  • Schulen
  • Schulgeschichte
  • Schülerinnen und Schüler
  • Steigerwald-Landschulheim Wiesentheid
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0

Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!