In Nordheim am Main gibt es seit Dezember 2018 den ersten Friedweinberg Bayerns. Unter 186 Rebstöcken können dort Urnen beigesetzt werden. Die Idee stammt von Nordheims Bürgermeister Guido Braun (im Bild).

30.10.2019 Foto: Barbara Herrmann

In Nordheim am Main gibt es seit Dezember 2018 den ersten Friedweinberg Bayerns. Unter 186 Rebstöcken können dort Urnen beigesetzt werden. Die Idee stammt von Nordheims Bürgermeister Guido Braun (im Bild).

1 von 2