WIESENBRONN

Für ein Bürgerhaus und eine Ortsumgehung

Sanierung und Umbau des Anwesens Hauptstraße 13 zu einem Bürgerhaus oder doch ein Neubau für Jung und Alt?, das war die Frage im Gemeinderat Wiesenbronn.
Wiesenbronn
Foto: Stöckinger
„Beschlussfassungen zum Workshop am 17. März“ stand auf der Tagesordnung für die Wiesenbronner Gemeinderatssitzung am Dienstagabend. Sanierung und Umbau des Anwesens Hauptstraße 13 zu einem Bürgerhaus oder doch ein Neubau für Jung und Alt?, lautete die Frage, Es ging um das ehemalige Grundstück der Familie Opfermann, das die Gemeinde erwarb. Nach einer Diskussion, in der verschiedene Aspekte angesprochen wurden, war sich der Rat einig: das Projekt Hauptstraße 13 soll weiter verfolgt werden. „Es geht vor allem darum, welche Linie in Zukunft eingehalten werden soll“, brachte Reinhard ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen