ALBERTSHOFEN

Gartenhaus fängt Feuer während einer Feier

Ein Schaden in Höhe von 10.000 Euro war die Folge eines Brandes in einer Schrebergartensiedlung. Bei einem Toilettengang bemerkte ein Gast die Flammen.
Feuerwehr
Feuerwehreinsatz (Symbolfoto). Foto: dpa
Ein Gartenhaus hat in einer Schrebergartensiedlung in Albertshofen in der Nacht von Samstag auf Sonntag gebrannt. Zum Zeitpunkt des Brandes fand in dem Garten eine Familienfeier statt, heißt es im Pressebericht der Polizei. Besucher bemerkt Flammen Glücklicherweise bemerkte ein Besucher bei einem Toilettengang die Flammen und startete selbst Löschversuche mit dem Gartenschlauch. Als er den Brand jedoch nicht unter Kontrolle brachte, alarmierte er die Feuerwehr. Die Brandursache ist bisher unklar. Dem Besitzer ist nach Angaben der Polizei jedoch kein Fehlverhalten vorzuwerfen. Es entstand ein Schaden von ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen