MAINSTOCKHEIM

Gemeinde beteiligt sich an Kirchenmauersanierung

Fast ausschließlich Bauangelegenheiten standen auf der Tagesordnung, die der Gemeinderat Mainstockheim am Donnerstag im Rathaus abzuarbeiten hatte.
Fast ausschließlich Bauangelegenheiten standen auf der Tagesordnung, die der Gemeinderat Mainstockheim am Donnerstag im Rathaus abzuarbeiten hatte. Bereits im Vorjahr forderte die Gemeinde Unterlagen von der evangelisch-lutherischen Kirche wegen der Sanierung der Kirchenmauer an. Anlass war eine Kostenerhöhung auf voraussichtlich 400 000 Euro, daran will sich die Gemeinde nun mit maximal 130 000 Euro beteiligen. Der neue Zuwendungsbescheid der Verwaltungsgemeinschaft sieht nun ein Vorgehen in drei Bauabschnitten und eine Festbetragsfinanzierung in kommenden drei Jahren vor. Die Notsicherung ist bereits ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen