TIEFENSTOCKHEIM

Gemeinde schafft im Ortskern Baumöglichkeiten

Bürgermeister verteidigt Kauf und Abriss eines alten Hauses in Seinsheim
Bürgermeister Heinz Dorsch überreichte an Gerhard Stöcker, Karl Vollgärtner und Manfred Danner (von links) Dankurkunden des Amtes für ländliche Entwicklung. Foto: Foto: Gerhard Krämer
Bei der Bürgerversammlung in Tiefenstockheim waren 15 Bürger und fünf Gemeinderäte gekommen, weswegen Seinsheims Bürgermeister Heinz Dorsch laut darüber nachdachte, ob es nicht sinnvoller sei, eine Bürgerversammlung für alle vier Ortsteile zu halten. Denn auch bei den Amtsstunden kämen im Jahr immer weniger Besucher. Von 2010 mit 239 Besuchern sei die Zahl – mit Ausnahme von 2010 mit 247 Besuchern – kontinuierlich gesunken. 2017 seien es 142 gewesen.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen