ABTSWIND

Gemeinde zahlt Zuschuss nicht vorzeitig an TSV

Die Mehrheit im Gemeinderat lehnte den Antrag des TSV Abtswind ab, dass die Kommune das zugesagte Geld früher als vorgesehen an den Verein auszahlt.
Euro-Scheine
Gute Mischung: Manche Kunden beklagen, dass der Geldautomat an der Brender Sparkassen-Filiale zu viele „große“ Geldscheines ausgibt. Foto: Foto: Daniel Karmann/dpa
Die Mehrheit im Gemeinderat lehnte den Antrag des TSV Abtswind ab, dass die Kommune das zugesagte Geld früher als vorgesehen an den Verein auszahlt. Das ergab eine Abstimmung im Gremium. Der TSV baut derzeit einen Kunstrasenplatz und will dabei sein Funktionsgebäude, also die Umkleiden samt sanitärer Anlagen, erneuern. Das Ganze kostet rund 950 000 Euro, die Gemeinde unterstützt das Projekt mit 450 000 Euro. Durch Zuschüsse des BLSV sowie durch eine Spende des örtlichen Unternehmers Christoph Mix wird der Rest beigesteuert. Die Gemeinde entschied vor einigen Wochen, ihre Auszahlung aufzuteilen. Erst gehen ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen