KITZINGEN/MAINSONDHEIM

Getrübter Blick aufs Angler-Glück

Nach Feiern ist ihm eigentlich nicht zumute. Dabei hätte 2013 so ein schönes Jahr werden können für den Sportanglerverein Kitzingen: 1938 gegründet, steht heuer das große Jubiläum ins Haus. Aber das Fest wird ins Wasser fallen – in die aufgewühlten Fluten des Mainsondheimer Sees.
Auspacken der Angelrute.
Nach Feiern ist ihm eigentlich nicht zumute. Dabei hätte 2013 so ein schönes Jahr werden können für den Sportanglerverein Kitzingen: 1938 gegründet, steht heuer das große Jubiläum ins Haus. Aber das Fest wird ins Wasser fallen – in die aufgewühlten Fluten des Mainsondheimer Sees. Aufgewühlt ist auch Peter Steinmüller. Seit 1999 ist er Vorsitzender der Kitzinger Sportangler, und derzeit macht er mit ihnen die größte Krise in der Geschichte durch. Weil es in Kitzingen an Angelgewässern mangelte, pachtete der Traditionsverein bereits ein Jahr nach seiner Gründung den „Alten Main“ und das ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen