Wiesentheid

Gewässertag der Nikolaus-Fey-Schule am Schulbiotop Werdsee

Im Rahmen der Umweltbildung wurde der Gewässertag der drei vierten Klassen aus der Nikolaus-Fey-Grundschule, Wiesentheid, vom Koordinator der Umweltschule am Gymnasium Steigerwald-Landschulheim Wiesentheid, Bio-Chemielehrer Matthias Mann, durchgeführt. In drei Workshops erforschten die wissbegierigen Grundschüler Flora und Fauna des Schulbiotops Werdsee, am Ortsrand von Wiesentheid. Die Gewässerlebewesen wie handtellergroße Signalkrebse und Eintagsfliegenlarven entdeckten die Schüler unter Steinen. Mit Bestimmungskarten konnten die verschiedenen Lebewesen erkannt werden.  Vier typische Gewässeruferpflanzen und ihre Bedeutungen für den Menschen suchten die Jungforscher am Teichrand. An der letzten Station kescherten die Viertklässer mit Planktonnetzen Mikroorganismen aus dem trüben Stillgewässer. Auf diese Weise eröffnete sich den  Schülern eine geheimnisvolle Gewässerwelt.

Schlagworte

  • Wiesentheid
  • Grundschulkinder
  • Gymnasien
  • Nikolaus-Fey-Grundschule Wiesentheid
  • Steigerwald-Landschulheim Wiesentheid
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!