Geiselwind

Glasfaser für Geiselwind

Die Entscheidung ist gefallen: Die Deutsche Telekom hat die öffentliche Ausschreibung für den Netzausbau in Geiselwind gewonnen.
Die Entscheidung ist gefallen: Die Deutsche Telekom hat die öffentliche Ausschreibung für den Netzausbau in Geiselwind gewonnen. 95 Gebäude mit rund 120 Haushalten können künftig mit maximalem Tempo im Internet surfen. Die Anschlüsse bieten eine Geschwindigkeit bis zu 1 Gigabit pro Sekunde beim Herunterladen. Beim Heraufladen sind es bis zu 500 MBit/s, teilt die Gemeinde mit.  Die Telekom wird im Rahmen des Ausbaus rund 20 Kilometer Glasfaserkabel und zehn neue Glasfaser-Netzverteiler aufstellen.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen