Wiesentheid

Globuli, Kräutertees und Wadenwickel

Vortrag im Eltern-Kind-Treff: Anja Fahrmeier, Apothekerin und Referentin (stehend), referierte vor den Mütter mit ihren Kindern über Homöopathie und Naturheilkunde. Foto: Eva Virué

18 Mütter und 22 Kinder nahmen die Gelegenheit wahr, sich im Rahmen des Eltern-Kind-Treffs über Homöopathie und Naturheilkunde am Kind zu informieren. Zu dem Vortrag im Veranstaltungsraum der Musikschule Wiesentheid lud Eva Virué, Leiterin des Familienstützpunktes in Wiesentheid, in Zusammenarbeit mit der Marienapotheke Wiesentheid ein.

Anja Fahrmeier, in Naturheilverfahren spezialisierte Apothekerin, zeigte den Teilnehmerinnen anhand von Globuli, Kräutertees und Obstsaftkonzentraten, wie Eltern mit alltäglichen Krankheitssymptomen des Kindes umgehen können. Dies geht aus einer Pressemitteilung des Familienstützpunkts hervor. Fahrmeier erklärte die Art und Dosierung von Globuli sowie die Anwendung und Einsatzmöglichkeiten von Wadenwickeln. Daneben wurden Heilkräutertees und spezielle, als Arzneimittel wirksame Obstsäfte aus Quitte oder Holunderbeeren verkostet und über die Anwendungsmöglichkeiten berichtet. In gemütlicher Atmosphäre bekamen die Mütter wichtige Infos zum Thema Naturheilkunde am Kind, während ihre Kinder dabei auf der Spielwiese Spaß hatten. 

Der offene Eltern-Kind-Treff des Familienstützpunktes Wiesentheid findet jeden Donnerstag außerhalb der Schulferien von 10 bis 11.30 Uhr im Veranstaltungsraum der Musikschule Wiesentheid statt. Dabei gibt es Informationen, Austausch, Spiele und Mitmachtlieder für Eltern und Kinder von null bis drei Jahren. Zum Programm gehören auch regelmäßige Bastelangebote nach Jahreszeiten, Vorträge zu erziehungsrelevanten Themen, sowie das eigene Frühvorleseförderprojekt 'Babybücher Club', bei dem Eltern über aktuelle Babybücher und Vorlesetipps informiert werden.

Weitere Angebote des Familienstützpunktes Wiesentheid unter www.wiesentheid.de

Schlagworte

  • Wiesentheid
  • Homöopathie
  • Kräutertees
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!