Marktsteft

Glückwunsch! Eckhard Himmel feiert 70. Geburtstag

Kesselring-Chef Eckhard Himmel wird am Mittwoch 70 Jahre alt.
Kesselring-Chef Eckhard Himmel wird am Mittwoch 70 Jahre alt. Foto: Hartmut Hess

Der Seniorchef der Marktstefter Privatbrauerei Kesselring, Eckhard Himmel, feiert am Mittwoch 70. Geburtstag. Wer persönlich gratulieren will, hat dazu Gelegenheit von 10 bis 15 Uhr im Kesselring-Bräustüble.

Eckhard Himmel hat am 30. Januar 1949 das Licht der Welt erblickt und nach der Volksschule machte er sein Abitur am Wiesentheider Gymnasium. Ursprünglich wollte er Zahnarzt werden, doch da sein älterer Bruder Wolfgang Himmel-Kesselring schon in jungen Jahren starb, kam er dem Wunsch seiner Familie nach und absolvierte das Bierbrauerstudium in Weihenstephan. 1976 übernahm er dann die Brauerei von seiner Mutter Traudl Himmel-Kesselring und seinem Vater Kurt Himmel.

In dieser Zeit verlegte die Familie die Brauerei aus dem Stadtkern hinauf in den Leithenbukweg. Mit Braumeister Horst Jakob plante und organisierte Eckhard Himmel den schrittweisen Umzug der Brauerei, als letzte Abteilung zogen Büro und Verwaltung 1981 um. Im gleichen Jahr führte er seine Frau Charlotte Dittgen-Himmel zum Traualtar. "Das war damals die Zeit des Brauerei-Sterbens", erinnert sich Eckhard Himmel an die damalige Zeit. Doch die Familie Himmel widerstand allen Aufkauf-Versuchen und wirtschaftete gut, so dass Kesselring immer eigenständig blieb.

In den vergangenen Jahrzehnten kamen Bauprojekte wie das neue Lager dazu und den bisherigen Höhepunkt der technischen Verbesserungen bildete der Neubau der hochmodernen Füllanlage im vergangenen Jahr. Seit 2009 arbeitet Juniorchef Peter-Michael Himmel in der Brauerei mit und ist seit 2011 zweiter Geschäftsführer neben seinem Vater. "Ich will mich langsam zurückziehen", sagt Eckhard Himmel und widmet sich mit seiner Frau den Großeltern-Freuden mit ihren Enkeln Robert und Kerstin, während Schwiegertochter Katja Himmel ebenfalls im Büro der Brauerei arbeitet.

Der bekennende Anhänger des 1. FC Nürnberg ist in vielen Vereinen Mitglied war einst in mehreren Vereinen ehrenamtlich engagiert. Beim Turnverein Marktsteft wirkte er lange Jahre als Schiedsrichter, Handball-Abteilungsleiter, Vorsitzender und stellvertretender Vorsitzender. Gründungsmitglied war er im Segel- und Sportbootclub Kitzingen und dort auch Vorstandsmitglied. Seit 1989 gehört er dem Golfclub Schloss Mainsondheim an, dessen Vizepräsident er 18 Jahre lang war.

Im Bayerischen Brauerbund war der Marktstefter mehrere Jahre Bezirksvorsitzender und im Brauring, einer Vereinigung von 210 Brauereien aus Deutschland, Österreich und der Schweiz, fungiert er heute noch als Vorsitzender. Eckhard Himmel sitzt als dienstältestes Mitglied seit 41 Jahren im Marktstefter Stadtrat und gehört seit 2008 auch der Kreistagsfraktion der Freien Wähler an.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Marktsteft
  • Hartmut Hess
  • 1. FC Nürnberg
  • Eckhard Himmel
  • Freie Wähler
  • Notizen
  • Privatbrauerei Kesselring
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!