Langenberg

Glückwunsch! - Michael Seitz aus Langenberg wurde 80

Michael Seitz aus Langenberg wurde am 3. November 80 Jahre alt. Am Geburtstag selbst weilte er mit seiner Frau Margarethe im Urlaub auf der portugiesischen Insel Madeira. Wieder zurück, gratulierte Geiselwinds Bürgermeister Ernst Nickel dem engagierten Jubilar.

Michael Seitz gehörte von 1966 bis 1972 zum Gemeinderat in Langenberg, später fungierte er als Ortssprecher. Bei der Feuerwehr, den Jagdgenossen, im Kirchenrat, als Kassier beim Ortsverschönerungsverein, als Mitgründer der Drei-Franken-Fischer, als Vorsitzender des Elternbeirats an der Schule, als Fußballer einst beim TSV, oder viele Jahre als Trompeter bei der Steigerwaldkapelle - nahezu überall in Geiselwind und Langenberg mischte Seitz mit. „Drei Hobbys habe ich heute noch: Angeln, Wandern und Skifahren“, schilderte er.

Geboren wurde Michael Seitz als fünftes von sechs Kindern in Langenberg. Nach der Schule in Geiselwind und dem Abschluss 1952 fand er zunächst keine Lehrstelle. Also arbeitete er in der elterlichen Landwirtschaft mit, schließlich besuchte er drei Jahre die Landwirtschaftsschule.

Zunächst lernte und arbeitete er als Maurer, 1965 wechselte er zum Verband der Flurbereinigung nach Würzburg, wo er als Bauwart und später Bautechniker in nahezu ganz Unterfranken herum kam. 1974 machte Seitz seine Meisterprüfung. 1980 wechselte er zur Autobahnmeisterei nach Geiselwind, 1988 dann zum Bauhof der Stadt Kitzingen, wo er als Leiter 45 Mitarbeiter unter sich hatte. 2001 ging es in den Ruhestand.

Auch heute braucht der Praktiker immer was zu tun. In Haus und Garten, oder beim Holzmachen ist er aktiv. „Ich bin kein Stubenhocker, oder Fernsehschauer“, sagt er von sich. Viel Freude bereitet Michael Seitz die Familie. Zusammen mit seiner Frau Margarethe, die er 1963 heiratete, hat er drei Kinder, fünf Enkel und drei Urenkel. Vor allem die Kleinsten, wie Urenkel Nils, freuen Seitz. „Mit ihm will der Uropa unbedingt eines Tages zum Angeln gehen, hat er sich vorgenommen.

Michael Seitz aus Langenberg (links) feierte 80. Geburtstag. Geiselwinds Bürgermeister Ernst Nickel gratulierte. Foto: Andreas Stöckinger

Schlagworte

  • Langenberg
  • Bautechniker
  • Ernst Nickel
  • Landwirtschaftsschulen
  • Stadt Kitzingen
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!