Laub

Großbrand verhindert: Brennende Kommode aus Scheune gebracht

Scheunenbrand in Laub! Diese Mitteilung erreichte am Samstagmittag die Leitstelle. Vor Ort konnten die Einsatzkräfte Entwarnung geben. Der Eigentümer hatte gut reagiert.
Am Samstag gegen 13.15 Uhr verhinderten auf einem Aussiedlerhof bei Laub der Eigentümer sowie Einsatzkräfte der Feuerwehren, dass die Flammen einer brennenden Kommode auf eine Scheune übergreifen konnten. Foto: Feuerwehr Wiesentheid
Die schnelle Reaktion des Eigentümers und das rasche Eingreifen der Feuerwehr haben am Samstag einen möglichen Großbrand in Laub verhindert. Wie die Polizei Kitzingen mitteilt, war der Integrierten Leitstelle gegen 13.15 Uhr ein Scheunenbrand auf einem Aussiedlerhof des Prichsenstädter Ortsteils mitgeteilt worden. Als die alarmierten Feuerwehren eintrafen, bemühte sich der Eigentümer bereits, eine brennende Kommode abzulöschen. Mit Hilfe der Feuerwehr konnte die Kommode ins Freie gebracht und dort abgelöscht werde, berichtet die Polizei. Ein Übergreifen der Flammen auf das Gebäude wurde so verhindert. ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen