KITZINGEN

Grüne haben neu gewählt

Der neue Kreisvorstand der Kitzinger Grünen (von links) mit Andrea Liebig, Heiner Schmidt, Nicole Engelbrecht, Hans-Martin Hoffmann, Andrea Drexelius und Harald Godron.
Der neue Kreisvorstand der Kitzinger Grünen (von links) mit Andrea Liebig, Heiner Schmidt, Nicole Engelbrecht, Hans-Martin Hoffmann, Andrea Drexelius und Harald Godron. Foto: Ulrich Drexelius

Bei der Jahreshauptversammlung von Bündnis90/Die Grünen in Kitzingen war die Wahl des neuen Kreisvorstandes für die kommenden beiden Jahre wichtigster Tagesordnungspunkt.

Zunächst begrüßten die beiden Sprecher Andrea Drexelius und Harald Godron die Mitglieder und fassten kurz die Arbeit des Kreisverbandes im Vorjahr zusammen. Auf vielen Veranstaltungen seien wichtige grüne Themen im Landkreis angesprochen werden, heißt es im Pressebericht der Partei. Dabei hätten vor allem die Diskussionen um eine Reaktivierung der Bahnstrecke Schweinfurt-Kitzingen und der Nationalpark im Steigerwald im Fokus gestanden.

Nach der Entlastung des bisherigen Vorstands gab es Neuwahlen. Dabei wurden Andrea Drexelius und Harald Godron als Sprecherin und Sprecher des Kreisvorstandes in ihren Ämtern bestätigt. Auch Protokollführer Hans-Martin Hoffmann und Kassiererin Nicole Engelbrecht wurden wiedergewählt.

Neu in den Kreisvorstand wurden Andrea Liebig (Pressesprecherin) und Heiner Schmidt (Beisitzer) gewählt. Anschließend wurde der neue Etat des Kreisverbandes für das Kassenjahr 2017/18 diskutiert und beschlossen.

Mit Elan in die Wahlkampfmonate

Die Mitglieder des Kreisverbandes Kitzingen gehen gestärkt und mit viel Elan in die kommenden Wahlkampfmonate, heißt es in dem Bericht weiter. Es gelte, die Bundestags-Direktkandidatin Barbara Pfeuffer zu unterstützen und die wichtigen grünen Themen in den Köpfen der Bevölkerung zu verankern.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Kitzingen
  • Norbert Hohler
  • Bündnis 90/ Die Grünen
  • Hans Martin
  • Kreisverbände
  • Nationalparks
  • Neuwahlen
  • Presseberichte
  • Pressesprecher
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!