Kitzingen

Hermann Geuter feiert 90. Geburtstag

Hermann Geuter freute sich über den Geburtstagsbesuch von Oberbürgermeister Siegfried Müller Foto: Gerhard Bauer

Hermann Geuter wurde am 21. Januar 1930 in Mainbernheim geboren, am Dienstag feierte er seinen 90. Geburtstag. Sein Vater war Bäcker bei Bären-Schmidt, die Mutter war Hausfrau und versorgte den Ehemann und drei Kinder. Nach dem Abschluss der Volksschule begann der Jubilar eine Frisör-Lehre im Heimatort. Danach arbeitete er zunächst als Lackierer bei den Zündapp-Werken in Nürnberg, später im Gusswerk in Kitzingen. Bereits 1951 hatte er Ruth Langhammer in Mainbernheim kennen gelernt, die bei Fetzer in Kitzingen arbeitete und kurz vor Feierabend noch zum Haare waschen zum Friseur kam.

Der Jubilar war von seiner späten Kundin so angetan, dass daraus Liebe wurde. 1952 haben die beiden geheiratet. Fünf Jahre später siedelte das Paar nach Kitzingen um, gleichzeitig beendete Hermann Geuter seine Handball-Karriere beim TSV Mainbernheim. 1973 erfolgte ein weiterer Umzug, ins Elternhaus der Ehefrau in der Posener Straße, wo beide ihren Lebensabend verbringen. Der Jubilar widmete sich hier überwiegend dem Garten, daneben ist er Mitglied in der Siedlervereinigung. Aus der Ehe gingen drei Kinder, drei Enkel und inzwischen zwei Urenkel hervor. Im Namen der Stadt gratulierte Oberbürgermeister Siegfried Müller.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Kitzingen
  • Gerhard Bauer
  • Ehefrauen
  • Ehegatten
  • Hausfrauen
  • Kinder und Jugendliche
  • Mütter
  • Siegfried Müller
  • Väter
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!