Rüdenhausen

Hochzeit und Braut-Heimführung im Haus Castell-Rüdenhausen

Nach der großen Hochzeit in Österreich freut sich Otto Fürst zu Castell-Rüdenhausen auf die Feier in seiner Heimat. Ein Interview über Werte und Schuhdesign.
Otto Fürst zu Castell-Rüdenhausen und seine Braut Sophia Mautner von Markhof nach der kirchlichen Hochzeit in Wien. Foto: Teresa Marenzi und Daniel Bachler
Der Bräutigam strahlt über beide Ohren und reißt den Arm seiner lachenden Braut in die Luft. Es regnet weiße Rosenblätter auf Otto Fürst zu Castell-Rüdenhausen und Sophia Mautner von Markhof. Die normale Hochzeit eines glücklichen Paares – und wegen der historischen Namen doch etwas Besonderes. Mag der Adel in Deutschland juristisch seit 1918 abgeschafft sein, so pflegt der sogenannte historische Adel dennoch viele Traditionen. Eine solche ist die "Heimführung der Braut" Anfang August in Rüdenhausen. Was da passiert – und was ihm an der großen Hochzeit in Österreich besonders gefallen ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen