Volkach

Hoffnungsschimmer fürs Volkacher Freibad

Ingenieur Elmar Datzer hält es für möglich, die Fliesen und Beckenköpfe im Volkacher Freibad zu reparieren. Nur die passende Firma ist noch nicht gefunden.
Das Volkacher Freibad während seines Winterschlafes im März. Die kaputten Fliesen und Beckenköpfe müssen repariert werden, damit das Bad diesen Sommer wieder öffnen kann. Foto: Barbara Herrmann
Erst die gute Nachricht: Es gibt Hoffnung, dass das Volkacher Freibad zum 1. Juni wieder öffnen kann. Die schlechte: Noch ist die Firma nicht bestellt, die die Schäden an den Fliesen und Beckenköpfen so repariert, dass man diesen Sommer wieder bedenkenlos schwimmen gehen kann. Ohne Angst, sich an scharfen Kanten verletzen zu müssen.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen