GAIBACH

Im Zauberwald bei den Elfen

In das Reich des Elfenkönigspaares und seines Gefolges entführten die Schüler des Fachs Dramatisches Gestalten (Q11/12) unter der Leitung von Betina Karches die Zuschauer mit dem „Mittsommernachtstraum“, einer von Heiko Postma bearbeiteten Fassung von Shakespeares „Sommernachtstraum“.
Turbulenz auf der Bühne: Ein irrtümlich verabreichtes Zauberelixier führt zum Streit zwischen den Freundinnen Hermia (Luise Heß) und Helena (Eva-Lina Langhammer), an dem auch der verliebte Demetrius (Maximilian Blume) nicht ganz unschuldig ist ... Foto: Foto: BETTINA KARCHES
In das Reich des Elfenkönigspaares und seines Gefolges entführten die Schüler des Fachs Dramatisches Gestalten (Q11/12) unter der Leitung von Betina Karches die Zuschauer mit dem „Mittsommernachtstraum“, einer von Heiko Postma bearbeiteten Fassung von Shakespeares „Sommernachtstraum“. Im Zauberwald kommt Titania, die Elfenkönigin, in Bedrängnis, weil ihr Gemahl Oberon sich an ihr rächen will und ihr einen Esel als Geliebten schickt. Auch die Liebe zweier junger Athener Paare, Hermia und Lysander sowie Helena und Demetrius, gerät aufgrund eines Missverständnisses gewaltig aus den Fugen. ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen