Kitzingen

Inspektion aus der Luft geplant

Helikopter überfliegt Stromleitungen im Landkreis Kitzingen.
Symbolbild Strommast
ARCHIV - Eine Hochspannungsleitung, aufgenommen am 11.02.2014 bei Beckedorf im Landkreis Schaumburg (Niedersachsen). Foto: A3929/_Julian Stratenschulte (dpa)
Von Montag 18. bis voraussichtlich Freitag, 22. März, sind Mitarbeiter der Main-Donau Netzgesellschaft, einem Tochterunternehmen der N-Ergie Aktiengesellschaft, mit einem Helikopter im Netzgebiet unterwegs. Jeweils zwischen 8 und 16 Uhr überfliegen sie fast 400 Kilometer 20-kV(Kilovolt)-Freileitungstrasse in den Landkreisen Kitzingen, Würzburg und Neustadt an der Aisch-Bad Windsheim. Das weiträumige Gebiet dehnt sich über Marktsteft, Kitzingen, Rottendorf, Kürnach, Dettelbach, Wiesenbronn, Iphofen, Gnötzheim, Uffenheim, Gollhofen, Martinsheim und Marktbreit aus.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen