ENHEIM

Interreligiöse Andacht

Der Arbeitskreis Integration in Enheim mit Gästen aus der Abtei Münsterschwarzach. Foto: Ulrich Falk

„Josef – eine Liebesgeschichte aus Koran und Bibel“ war das Thema der Sonntagsandacht in Enheim. Eingeladen hatte der Arbeitskreis Integration in Enheim, ein kommunal-kirchlicher Zusammenschluss, der die Integration von geflüchteten Menschen auf dem Land unterstützt. Die Veranstaltung wurde mit der Abtei Münsterschwarzach vorbereitet und durchgeführt, so eine Pressemitteilung.

Über 80 Menschen aus Syrien, Afghanistan, Münsterschwarzach, Enheim und den umliegenden Dörfern lauschten den Lesungen aus Koran und Bibel, die Geflüchtete vortrugen. Gemeinderat Ulrich Falk erklärte Sinn und Zweck der Interkulturellen Woche, Pfarrerin Christine Stradtner führte ein in die Schönheit und Schwierigkeit miteinander Koran und Bibel zu lesen. Bruder Abraham aus der Abtei Münsterschwarzach sprach über die Gefühle, die in Josef schlummerten und den großen Wunsch der Versöhnung der Religionen.

Musikalisch umrahmt wurde die Andacht mit einer afghanischen Dambura und dem Enheimer Posaunenchor. Zahlreiche Menschen nutzten die Begegnung bei einem fränkisch-syrischen Imbiss in den Gemeinderäumen.

In der Gemeinde Martinsheim werden seit drei Jahren Geflüchtete begleitet. Die Veranstaltung zur Interkulturellen Woche fand zum zweiten Mal statt.

Fortsetzung findet der Austausch in „Gesprächen über Bibel und Koran“ am 16. Oktober, 19.30 Uhr, im Enheimer Pfarrhaus. Dann geht es um „Jesus in Koran und Bibel“

Schlagworte

  • Enheim
  • Abtei Münsterschwarzach
  • Abteien
  • Bibel
  • Integration
  • Koran
  • Münsterschwarzach
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!