RÖDELSEE

Jagdkorridor: Legen Rödelsee und Iphofen Streit bei?

Symbolbild Jagd

Der Kauf des Schwanbergwaldes durch die Stadt Iphofen hat bei der Gemeinde Rödelsee nicht unbedingt Jubel ausgelöst, weswegen die Gemeinde hochoffiziell ein Vorkaufsrecht geltend machte. Es mehren sich aber die Zeichen, dass es zu einer außergerichtlichen Einigung ganz im Sinne eines gutnachbarschaftlichen Verhältnisses kommt.

Rödelsees Bürgermeister Burkhard Klein informierte den Gemeinderat über die positiven Entwicklungen und den Beschluss des Iphöfer Stadtrates. Demnach sei die Stadt Iphofen bereit, im Rahmen einer gutnachbarschaftlichen Beziehung bei einer gemeinsamen Entwicklung von Projekten auf dem Schwanberg vertrauensvoll zusammenzuarbeiten. Dies betreffe auch Projekte, die von der Gemeinde Rödelsee angestrebt werden.

Anschluss an Gemeinschaftsrevier möglich

Der von Rödelsee gewünschte jagdliche Wiederanschluss des so genannten Bürgerholzes am Nordhang des Schwanbergs an die Flächen des Gemeinschaftsjagdreviers könnte durch einen Abrundungsvertrag hergestellt werden. In dem werde ein ausreichender Zugangskorridor vereinbart.

Die Stadt Iphofen hofft, dass auf dieser Basis das Vorkaufsrechtsverfahren beigelegt werden könnte. Mit dieser Angelegenheit beschäftigt sich der Gemeinderat demnächst.

Flächen für Camping und Landschaftssee

Rödelsees Planungen gehen weiter. Deswegen beschloss der Gemeinderat die bestehende Vorkaufsrechtsatzung zu ändern und weitere Grundstücke darin aufzunehmen. So sollen auf der Gemarkung Rödelsee Flächen für die Schaffung von Einrichtungen zur Naherholung, für Wohnmobilstellplätze, Camping, Freizeit und Erholung und für einen Landschaftssee gesichert werden, ebenso Flächen für Tourismus, Nahverkehr, Parkplätze, E-Bus-Station und Seilbahnstation. Auf der Gemarkung Fröhstockheim soll eine Fläche für eine Nutzung für gewerbliche Zwecke gesichert werden.

Schlagworte

  • Rödelsee
  • Gerhard Krämer
  • Burkhard Klein
  • Camping und Caravaning
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!