IPHOFEN

Joachim Gauck ist Lias Pate

Freude übers 7. Kind: Mama Daniele, der kleine Ben-Luc und Papa Stefan Hennefelder – die kleine Lia verschlief die Aufregung. Bürgermeister Josef Mend (rechts) überreichte eine Patenschaftsurkunde von Bundespräsident Joachim Gauck. Foto: Ralf Weiskopf

Am 16. September dieses Jahres kam die kleine Lia Hennefelder aus Possenheim zur Welt. Sie ist die jüngste Tochter von insgesamt sieben Kindern von Daniela und Stefan Hennefelder. Seit Montag hat Lia einen ganz besonderen Paten: Bundespräsident Joachim Gauck hat für das kleine Mädchen die Ehrenpatenschaft übernommen.

Am Montag überreichte Iphofens Bürgermeister Josef Mend der Familie im historischen Sitzungssaal des Rathauses die Urkunde und gratulierte im Namen des Staatsoberhauptes. Verbunden mit der Ehrenpatenschaft ist auch ein Geldgeschenk in Höhe von 500 Euro.

Seit ihrer Einführung im Jahr 1949 haben Bundespräsidenten inzwischen rund 72 000 Ehrenpatenschaften übernommen. Das passiert auf Antrag der Eltern für das siebente Kind einer Familie. Wurde vergessen, ein Antrag zu stellen, kann er auch für ein später geborenes Kind der Familie gestellt werden. Eine Ehrenpatenschaft wird je Familie nur einmal übernommen. Adoptivkinder sind dabei den leiblichen Kindern gleichgestellt.

Vor allem symbolischer Charakter

Eine Ehrenpatenschaft hat in erster Linie symbolischen Charakter und ist nicht vergleichbar mit der Taufpatenschaft. Mit der Übernahme der Ehrenpatenschaft bringt der Bundespräsident symbolisch die besondere Fürsorgeverpflichtung des Staates für kinderreiche Familien und deren Bedeutung für das Gemeinwesen zum Ausdruck.

Gleichzeitig soll auf die Probleme kinderreicher Familien aufmerksam gemacht werden. Städte und Gemeinden sollen zur Unterstützung und Hilfeleistung veranlasst werden. Gleichzeitig soll die Übernahme der Ehrenpatenschaft dazu beitragen, das soziale Ansehen kinderreicher Familien zu stärken.

Schlagworte

  • Adoptivkinder
  • Joachim Gauck
  • Josef Mend
  • Kinderreiche Familien
  • Staatsoberhäupter
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!