ENHEIM

Kaffee und Bier brachten junge Sänger

Der Männergesangverein „Frohsinn“ Enheim feiert am Wochenende 150-jähriges Bestehen. Die Schirmherrschaft für das Fest hat Landrätin Tamara Bischof übernommen. Am Sonntagnachmittag finden ein Festumzug und ein Stundensingen der Gastvereine statt.
Dies ist das ältestes Bild vom Männergesangverein Enheim, das um 1927 entstanden ist. Foto: Repro: Gerhard Krämer
Der Männergesangverein „Frohsinn“ Enheim feiert am Wochenende 150-jähriges Bestehen. Die Schirmherrschaft für das Fest hat Landrätin Tamara Bischof übernommen. Am Sonntagnachmittag finden ein Festumzug und ein Stundensingen der Gastvereine statt. Der älteste aktive Verein der Gemeinde Martinsheim blickt auf eine nun 150-jährige Geschichte mit Höhen und Tiefen zurück. Doch über all die Jahre hätten nach den Worten des Vorsitzenden Friedrich Rückert junge und ältere Männer zusammengestanden und den Gesangverein am Leben erhalten. Selbst nach den beiden katastrophalen Weltkriegen habe es nicht lange ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen