Obernbreit

Kaputte Heizung: Rauch ruft Feuerwehr auf den Plan

Glück im Unglück in Obernbreit: Rauch quoll aus dem Keller, der Hauseigentümer ging vom Schlimmsten aus.
Zu einem Einsatz wurde die Feuerwehr Obernbreit am 19. Februar gerufen. Aus einem defekten Brennheizkessel drang Rauch. Foto: FW Obernbreit/Theresa Striffler

Zu einem Einsatz ist am Mittwochabend die Obernbreiter Feuerwehr ausgerückt. Rauchentwicklung in einem Wohnhaus in der Breitbacher Straße hieß es in der Alarmierung. Der Hauseigentümer selbst rief die Feuerwehr, teilte die Polizei mit. Der Rauch kam aus dem Keller und während der erste Atemschutztrupp in den Keller stieg, wurden der Eigentümer und seine drei Mitbewohner in Sicherheit gebracht. 

Grund für die Rauchentwicklung war die defekte Heizung. Aus dem Brennkessel quoll Rauch und verteilte sich im Keller und im Wohnbereich. Durch den Atemschutztrupp, der umgehend den Not-Ausschalter der Heizung betätigte, konnte Schlimmeres verhindert werden, schreibt die Obernbreiter Feuerwehr. Lediglich die Kellerwände seien verrußt, verletzt wurde niemand. 

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Obernbreit
  • Julia Lucia
  • Alarmierung
  • Debakel
  • Defekte
  • Feuerwehren
  • Hauseigentümer
  • Polizei
  • Wohnhäuser
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!