MARKTBREIT

Kenner der Geschichte Marktbreits

Der jüdische Gelehrte Lassar Brückheimer aus Marktbreit ist am 25. Juli nach langer Krankheit mit 92 Jahren in Jerusalem gestorben.
Lassar Brückheimer im vergangenen Jahr. Auf der Mütze ist das Marktbreiter Stadtwappen erkennbar. Foto: Foto: Elchanan Brückheimer
Der jüdische Gelehrte Lassar Brückheimer aus Marktbreit ist am 25. Juli nach langer Krankheit mit 92 Jahren in Jerusalem gestorben. Dies teilt Pfarrer i.R. Hans Schlumberger (Welbhausen), ein Freund der Familie, mit. Die Nachricht hat er vom Sohn Lassar Brückheimers erhalten, dem Medizinprofessor Elchanan Brückheimer in Petach Tikwa. Lassar Brückheimer wurde 1926 in der Lehrerwohnung des jüdischen Schulhauses neben der Marktbreiter Synagoge geboren. Er wurde von seinem Vater Simon Brückheimer, dem Lehrer der Israelitischen Volksschule Marktbreit unterrichtet. Als zwölfjähriger Bub erlebte Lassar die ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen