Buchbrunn

Kindergartenparkplätze in der Bahnhofstraße

Der Gemeinderat Buchbrunn beschäftigte sich in seiner Sitzung mit der Einrichtung einer Tagespflege mit Mietwohnungen auf dem Areal des ehemaligen Gasthauses Frankenträubl. Zur Vorstellung eines Konzeptes hatte Bürgermeister Hermann Queck Michael Kunz von der gk-Projektentwicklung Kitzingen und Erik Koller von der KEG-Projektentwicklung Würzburg eingeladen. Kollers Vorstellung beschränkte sich jedoch alleine auf die Möglichkeiten einer Tagespflege. Wegen der Beteiligung von Grundstücksangelegenheiten verwies die Ratsrunde die Vorberatung eines Vertrages über Mietwohnungen in die nicht öffentliche Sitzung. 

Im Zuge der Kindergartenerweiterung sollen Parkmöglichkeiten geschaffen werden. Dieter Koch legte zwei Skizzen mit Parkmöglichkeiten an der Bahnhofstraße vor, die das Abstellen von drei oder sechs Fahrzeugen aufzeigen. Da sich das Grundstück im Eigentum der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde befindet, ist die Gemeinde nicht verfügungsberechtigt und fragt zunächst bei der Kirchengemeinde nach, ob Einverständnis besteht.

Die Regierung von Unterfranken informierte die Gemeinden über das Förderprojekt Energiecoaching-Plus, das Gemeinden bereits seit 2012 bei der Umsetzung der Energiewende unterstützt. Es geht um ein kostenfreies Beratungsangebot für kleine und mittlere Gemeinden, das Möglichkeiten und Maßnahmen einer aktiven Beteiligung vor Ort aufzeigen soll. Dazu stehen jeder Gemeinde zehn Beratungstage zur Verfügung. Dazu stellte der Landtag weitere Mittel zur Fortführung des Projektes in Aussicht. Die Ratsrunde beschloss mit vier Gegenstimmen, am Energiecoaching nicht teilzunehmen.

Die LKW Kitzingen erhielt den Zuschlag für die Herstellung dreier Gasanschlüsse für das Anwesen Hauptstraße 20. Die Auftragssumme lautet auf 2970 Euro.

Der Bürgermeister gab den derzeitigen Darlehensstand der Gemeinde mit 284 000 Euro bekannt. Die zehnjährige Zinsbindung läuft 2020 aus. Der Gemeinderat legte fest, dass er vor Ablauf der Zinsbindungsfrist über das weitere Vorgehen beraten will, auch um die Darlehen ablösen zu können.

Das Parken auf der Wiese unter dem Kastanienbaum am Dorfladen Kummrei wird unterbunden.

Die im Zuge des Ausbau der KT8 vorgesehenen Baumpflanzungen nahe Rathaus und Kirche wurden ebenso vertagt wie die Frage nach einer Pflasterung des Weges zum neuen Kindergartenhaupteingang.

Schlagworte

  • Buchbrunn
  • Gerhard Bauer
  • Bürgermeister und Oberbürgermeister
  • Eigentum und Eigentumsrecht
  • Grundstücke
  • Hermann Queck
  • Kirchengemeinden
  • Kostenfreiheit
  • Kredite
  • LKW Kitzingen
  • Landtage der deutschen Bundesländer
  • Mietwohnungen und Mietshäuser
  • Regierung von Unterfranken
  • Stadträte und Gemeinderäte
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!