Mönchsondheim

Kirchenburgmuseum in Mönchsondheim startet in die Saison

Das Kirchenburgmuseum in Mönchsondheim startet am 14. März in die Saison.
Das Kirchenburgmuseum in Mönchsondheim startet am 14. März in die Saison. Foto: Natalie Ungar

Mit Veranstaltungen und Ausstellungen startet das Kirchenburgmuseum in Mönchsondheim am Samstag, 14. März, in die neue Saison. Dienstags bis sonntags von 10 bis 18 Uhr können Besucher laut einer Pressemitteilung durch die historischen Museumsgebäude im Freilandmuseum spazieren und die Dauerausstellungen in der Kirchenburg entdecken.

Schon am Sonntag, 14. März, von 14 bis 15 Uhr wird die Führung "Ganz frisch – Vorratshaltung früher" angeboten. Neu ist die Dauerausstellung "Die Kirche im Dorf – Feste und Gäste in Mönchsondheim" im ehemaligen Mesnerhaus von Mönchsondheim. Sie lädt Besucher ein, anhand von originalen Objekten und Fotos die evangelischen Bräuche und Traditionen der Mönchsondheimer in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts kennenzulernen.

Zwei Sonderausstellungen in diesem Jahr

Zwei Sonderausstellungen sind in diesem Jahr zu sehen: zur Demokratiegeschichte im Kitzinger Land ab 4. April und zum Kriegsende in Iphofen und im Umland ab 25. Juli. Höhepunkte dieser Saison sind die Museumsfeste: am 10. Mai das Familienfest, am 14. Juni der unterfränkische Volksmusiktag, am 5. Juli das Kirchenburgfest und am 4. Oktober das Herbst- und Kelterfest.

Jeden vierten Sonntag im Monat von 14 bis 15 Uhr finden öffentliche Museumsführungen statt. Die Teilnahme an einer Führung ist im regulären Eintrittspreis enthalten. Treffpunkt dafür ist an der Museumskasse. Jeden zweiten Sonntag im Monat – außer bei Museumsfesten – werden Themen-Führungen angeboten. Außerdem bietet das Museum auf Anfrage auch für Gruppen Führungen und Programme in allen Altersstufen an.

Bocksbeutelexpress von Iphofen und Uffenheim

Der Bocksbeutelexpress fährt von 1. Mai bis 1. November an Samstagen, Sonntagen und Feiertagen ab dem Bahnhof in Iphofen oder ab dem Bahnhof in Uffenheim kostenlos zum Museum (Freizeitlinie 109). Es verbindet das Kirchenburgmuseum mit den Dörfern im Weinparadies. Ab 2020 besteht eine zusätzliche Rückfahrmöglichkeit um 16.48 Uhr von Mönchsondheim nach Iphofen.

Geöffnet ist das Kirchenburgmuseum von 14. März bis 31. Oktober dienstags bis sonn- und feiertags von 10 bis 18 Uhr sowie von 1. bis 29. November samstags und sonntags von 10 bis 16 Uhr.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Mönchsondheim
  • Ausstellungen und Publikumsschauen
  • Dauerausstellungen
  • Evangelische Kirche
  • Familienfeiern und Familienfeste
  • Feier
  • Feiertage
  • Freilichtmuseen
  • Geschichte
  • Kirchenburgmuseum
  • Museumsfeste und Museumsnächte
  • Mönchsondheim
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!