Kitzingen

Klangerlebnis: Regensburger Domspatzen gastieren in Kitzingen

Für Domkapellmeister Roland Büchner ist es die letzte Deutschlandtournee mit dem weltberühmten Knabenchor. Das Konzert in Kitzingen war mitreißend und selbstbewusst.
Dirigent und Domkapellmeister Roland Büchner und seine Regensburger Domspatzen beim Konzert in St. Johannes in Kitzingen am Sonntagabend. Foto: Elisabeth Versl-Waag
"Singen ist das Fundament zur Musik in allen Dingen." Besser kann man es nicht ausdrücken, als es Georg Philipp Telemann in diesem Zitat beschrieben hat und auf dem Programmheft zum Konzert der Regensburger Domspatzen in Kitzingen zu lesen war. Zum ersten Mal gastierte der weltberühmte Chor in der Kreisstadt. Den Kontakt hatte der Kitzinger Bernhard Günzel geknüpft, selbst ehemaliger Sänger der Domspatzen. 34 Buben und 22 junge Männer im Alter von elf bis 17 Jahren traten am Sonntagabend in der katholischen Pfarrkirche St. Johannes auf. Wie Domkapellmeister Roland Büchner erklärte, wird es für ihn ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen