Landkreis Kitzingen

Kommentar: Respekt vor den Ehrenamtlichen

2020 wählen die Bürger ihre Gemeindevertretungen. Erfreulich, dass sich viele Bewerber für ein Ehrenamt finden. Das verdient Anerkennung und Respekt, findet unser Autor.
Am 15. März 2020 finden in Bayern Kommunalwahlen statt. Foto: CatEyePerspective

Das Amt eines Bürgermeisters, Kreis-, Stadt- oder Gemeinderats ist nicht vergnügungssteuerpflichtig. Die meisten arbeiten ehren- oder nebenamtlich für ihre Mitbürger, opfern viel Freizeit, schlagen sich stundenlang Themen um die Ohren, die nicht immer Spaß machen und bekommen dafür oft genug Kritik aus der Bevölkerung zu hören. Das muss man mögen. 

Dennoch erklären sich für die Kommunalwahlen 2020 wieder Hunderte von Freiwilligen bereit, Verantwortung für ihre Gemeinden zu übernehmen, im Sinne ihrer Mitbürger wichtige Fragen zu entscheiden und Entwicklungen voranzutreiben. 

Auf Gemeindeebene kennt man sich persönlich

Keine Frage: Nirgendwo ist Politik näher an den Menschen als auf kommunaler Ebene. Man kennt sich oft noch persönlich und zugleich die Verhältnisse vor Ort. Das macht es spannend und die Rückmeldung der Bürger kommt unmittelbar, anders als auf höheren Ebenen.

Leider klagen auch in Mainfranken und im Landkreis Kitzingen immer wieder Mandatsträger, dass im Meinungsstreit Sitte und Anstand verloren gehen. Um die besten Lösungen darf man ringen, auch streiten. Aber eine Auseinandersetzung sollte niemanden verletzen, weder physisch noch psychisch. 

Bei heutigen und künftigen Mandatsträgern sollten wir beherzigen: Wenn sie sich bemühen, ihr Amt engagiert wahrzunehmen, verdienen sie unser aller Respekt und Anerkennung. Und das gilt auch für alle Kandidaten, die nicht gewählt werden. Danke, dass Sie alle sich der Wahl stellen.

Rückblick

  1. Kandidat Bielek möchte die Risse in Dettelbach kitten
  2. Diese Landratskandidaten und Kreistags-Listen stehen zur Wahl
  3. ÖDP ambitioniert bei der Aufstellung zur Kreistagsliste
  4. Kandidat Beck: Alles Handeln soll den Dettelbachern nutzen
  5. Wahlforum Dettelbach: 750 Karten in einer guten Stunde verkauft
  6. Ernst Nickel ist Geiselwinds Bürgermeister für alle Fälle
  7. Wahlforum Dettelbach: Kartenverkauf startet am Samstag
  8. Volkhard Warmdt will als Bürgermeister seine Erfahrung nutzen
  9. Stadtratskandidatur mit Hindernissen: Dusolt ruft Polizei
  10. Wahlforum: Das sind die Themen der Kitzinger OB-Kandidaten
  11. Kitzinger Wahlforum: 200 Minuten konzentriertes Zuhören
  12. Kommentar zum OB-Wahlforum in Kitzingen: Für jeden etwas dabei
  13. Ulrike Paul will gemeinsam Wiesenbronn nach vorne bringen
  14. Mario Hofmann will Wiesenbronn in die Zunkunft lenken
  15. Liveticker zum Nachlesen: So diskutierten die Kitzinger OB-Kandidaten im Wahlforum
  16. Wahlforum mit den drei Dettelbacher Bürgermeister-Kandidaten
  17. Maurice Then: Jüngster Kandidat will die Bürger beteiligen
  18. Umweltminister Glauber in Iphofen: Nicht nur den Bauern zuhören
  19. Bürgermeister Fuchs hat Mainstockheim 30 Jahre lang geprägt
  20. Katharina Schulze in Kitzingen: Wirbelwind im Brückeneck
  21. Bürgermeister Ernst Nickel für vierte Amtszeit nominiert
  22. Iphöfer Bürgerliste: Der Bauernaufstand bleibt aus
  23. Bürgermeister Peter Kraus will alle einbinden
  24. Bürgermeisterkandidat Peter Matterne ist in Segnitz verwurzelt
  25. CSU-Nominierung: Standing Ovations für Bürgermeister Klein
  26. Kandidat Klaus Müller: „Ich möchte auf die Bürger zugehen“
  27. Wirbel vor der Wahl: Iphöfer Bürgerliste formiert sich
  28. Wählergemeinschaft Enheim nominierte Gemeinderatsliste
  29. Die Zugezogene: Was Elke Breucker in Segnitz erreichen will
  30. Kitzinger OB-Kandidat Hauck: "Ich will, dass sich alles ändert"
  31. In Großlangheim stellen sich die Kandidaten der Freien Wähler vor
  32. Parteinotiz: Umweltpreis "Grüner Kaktus 2020" der Grünen
  33. Nominierungsversammlung der FCWMKTHE
  34. Kandidatin Säger betrachtet ihre Aufgabe als Gemeinschaftswerk
  35. Guido Braun: Amtsmüde ist der Bürgermeister noch lange nicht
  36. Wahlforum mit Kitzinger OB-Kandidaten zum zweiten Mal ausverkauft
  37. Paul: Klimaschutz erfordert, bittere Wahrheiten umzusetzen
  38. Grüne im Gespräch mit den Landratskandidaten
  39. Parteinotiz: Neujahrsempfang der Iphöfer CSU
  40. Parteinotiz: Verein "Pro Kitzingen" hat Kandidaten nominiert
  41. Ohne viele Worte: Rainer Ott will wieder auf den Chefsessel
  42. Parteinotiz: FWG-Kandidaten stellen sich vor
  43. Parteinotiz: FBW eröffnen Dialog-Café
  44. Buchbrunn: Hermann Queck und seine Vorliebe für Lenkräder
  45. Parteinotiz: Aufstellungsversammlung der Grünen
  46. Buchbrunn: Friederich will eine Alternative sein
  47. Klaus Köhler: Ein Politik-Neuling möchte Bürgermeister werden
  48. Ulrike Paul möchte gemeinsam Ziele stecken und erreichen
  49. Wählergemeinschaft Willanzheim nominiert ihre Kandidaten
  50. Karsten Droll will in Großlangheim Bürgermeister werden

Schlagworte

  • Kitzingen
  • Andreas Brachs
  • Bevölkerung
  • Bürger
  • Bürgermeister und Oberbürgermeister
  • Kommunalwahl 2020 im Landkreis Kitzingen
  • Kommunalwahlen
  • Meinungsstreits
  • Städte
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!