Volkach

Kommentar: Wie das Weinhotel zum Gewinn für alle wird

Volkach ist ein touristisches Aushängeschild für die Region. Doch nicht nur die Nachbarn des Weinhotels, sondern die Bürger insgesamt müssen besser mitgenommen werden.
Am Ortsrand von Volkach entsteht derzeit das Weinhotel. Das Verwaltungsgericht hat eine erneute Klage von Anwohnern abgewiesen, die gegen das Großprojekt vorgingen. Foto: Michael Mößlein

Was verbinden Menschen in ganz Deutschland mit Franken? Würzburg und sein Weltkulturerbe Residenz, klar! Doch ebenso sind der Wein und seine Feste Aushängeschild unserer Region. Und da sticht Volkach mit dem Fränkischen Weinfest nochmals hervor. Welcher Ort könnte besser geeignet sein für ein Themenhotel mitten in den Weinbergen? Tagsüber tagen oder radeln, danach ein bisschen Wellness und abends einen Schoppen von den Weingütern ringsum trinken.

Klingt super. Klingt vor allem wie ein Gewinn für die finanzschwache Stadt Volkach, die noch dazu Bedarf an weiteren Übernachtungsmöglichkeiten hat. Damit auch die Volkacher das Weinhotel als Gewinn empfinden, müssen Investor Peter Heidecker und die Betreiber aber mehr auf die Bürger zugehen als bislang. Es mag sein, dass es rechtens war, die Nachbarn auf der anderen Straßenseite nicht an der Bauplanung zu beteiligen. Richtig war es allerdings nicht.

Häuslebauer machen normalerweise mit ihrem Plan bei den Nachbarn die Runde und lassen sie unterschreiben. Das ist juristisch nicht zwingend, wird wegen der guten nachbarschaftlichen Verhältnisse aber meist so gehandhabt. Und gerade bei einem solchen Großprojekt sollten die Anwohner, die nun ein 100 Meter langes Gebäude vor der Nase haben, von Anfang an im Boot sein. Auch wenn eine Straße sie davon trennt.

Noch dazu profitiert nicht jeder Volkacher von noch mehr Touristen in seiner Heimatstadt. Sie müssen einbezogen, informiert und aufgeklärt werden. Sonst haben viele Bürger keine Lust mehr auf den Status als Aushängeschild.

Schlagworte

  • Volkach
  • Barbara Herrmann
  • Bauherren
  • Feier
  • Finanzinvestoren und Anleger
  • Fremdenverkehr
  • Grundstücke
  • Touristen
  • Wein
  • Weinberge
  • Weinfeste
  • Weingüter
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!