Prosselsheim

Komplexe Schweißarbeiten auf Strecke Mainschleifenbahn nötig

Mit flüssigem, 2500 Grad heißem Stahl "aus der Dose" hantierten Spezialisten, um 100 Meter neue Schienen auf dem Streckengleis der Mainschleifenbahn miteinander zu verschweißen.
100 Meter neue Schienen sind bei Prosselsheim mit Hilfe einer komplexen Schweißtechnik nahtlos in das Streckengleis der Mainschleifenbahn eingeschweißt worden. Dazu war eine Spezialfirma aus Würzburg angerückt. Foto: IG Mainschleifenbahn
Flüssiger 2500 Grad heißer Stahl "aus der Dose" verwendeten die Spezialisten aus Würzburg, um am Donnerstag 100 Meter  neuer Schienen auf dem Streckengleis der Mainschleifenbahn miteinander zu verschweißen. Die Fachfirma  wechselte bei Prosselsheim fünf beschädigte Schienenstücke von jeweils 20 Metern Länge aus.  Die Facharbeiten wurden bei kühler Witterung bei 22 Grad Celsius durchgeführt. Mit der Schweißaktion gehen umfangreichen Instandhaltungsarbeiten entlang der Volkacher Bahnlinie zu Ende. In drei Winterpausen hatten Ehrenamtliche des Fördervereins auf 500 Meter ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen