DETTELBACH

Konrad gewann fast überall dazu

Mit einem Kopf-an-Kopf-Rennen war gerechnet worden, am Ende hatte die Stichwahl ums Bürgermeisteramt in Dettelbach dann doch ein klares Ergebnis: 205 Simmen lag Freie-Wähler-Kandidatin Christine Konrad (2013 Stimmen/52,7 Prozent) vor ihrem Mitbewerber Michael Schuba (1908/47,3 Prozent).
Die neue Bürgermeisterin Christine Konrad nimmt Glückwünsche entgegen. Foto: Foto: torsten Schleicher
Mit einem Kopf-an-Kopf-Rennen war gerechnet worden, am Ende hatte die Stichwahl ums Bürgermeisteramt in Dettelbach dann doch ein klares Ergebnis: 205 Simmen lag Freie-Wähler-Kandidatin Christine Konrad (2013 Stimmen/52,7 Prozent) vor ihrem Mitbewerber Michael Schuba (1908/47,3 Prozent). Beim Blick auf die Einzelergebnisse aus den Stadtteilen wird der Grund des ansehnlichen Vorsprungs der neu gewählten Bürgermeisterin deutlich. Bei einer leicht höheren Wahlbeteiligung (68,4 Prozent gegenüber 67,7 Prozent am 23. September) war es Christine Konrad offenbar eher gelungen, Wähler aus dem Potenzial der UCW zu ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen