Wiesentheid

Konzentrationsfläche für Gewächshäuser: Gemeinde prüft Einwände

Die Frist zur Stellungnahme gegen die Änderung des Flächennutzungsplans in Wiesentheid ist vorbei. Vier Einwände gingen bei der Gemeinde ein – darunter ein schwerwiegender.
Am Montag, 9. September, ist die Frist verstrichen, innerhalb derer die sogenannten Träger öffentlicher Belange und Privatpersonen Stellung nehmen konnten zu der vom Wiesentheider Gemeinderat im Juni beschlossenen sechsten Änderung des Flächennutzungsplans. Einer der 21 Änderungspunkte betrifft die Aufnahme der Konzentrationsfläche "Kulturgewächshäuser" im Nordwesten von Wiesentheid in den Plan. Vier Stellungnahmen gegen diese Ausweisung der Konzentrationsfläche sind beim Bauamt der Marktgemeinde eingegangen, die die Gemeinde und das Architekturbüro jetzt prüfen und abwägen wird, berichtet ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen