KITZINGEN

Kreativ sein in der Wohlfühl-Oase

Norman Struckmann hat vor sich Laptop, Tastatur und zwei große Bildschirme, arbeitet an einem Kabelsatz-Plan, der für Laien eher wirr aussieht. „Es ist angenehm, dass ich zwischen Sitzen und Stehen wechseln kann“, erzählt der junge Mann, einer von 200 Leoni-Mitarbeitern in Kitzingen, die seit kurzem in ...
Rückzugsräume: Eine grünen Besprechungsinsel und der (geöffnete) Gardinen-Pavillon (im Hintergrund) für Kurz-Konferenzen. Foto: Foto: Leoni AG
Norman Struckmann hat vor sich Laptop, Tastatur und zwei große Bildschirme, arbeitet an einem Kabelsatz-Plan, der für Laien eher wirr aussieht. „Es ist angenehm, dass ich zwischen Sitzen und Stehen wechseln kann“, erzählt der junge Mann, einer von 200 Leoni-Mitarbeitern in Kitzingen, die seit kurzem in neuen Büroräumen arbeiten. 15 Millionen Euro hat das Unternehmen dafür investiert. Struckmann ist in der Entwicklung tätig, wo Bordnetzsysteme, sprich Kabel und Kabelbäume, ausgetüftelt werden. „Es macht mir nichts aus, dass jemand von hinten auf meinen Bildschirm schauen kann“, sagt ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen