Kitzingen

Kripo zerschlägt Rauschgiftring im Raum Kitzingen

Vier Tatverdächtige aus dem Landkreis Kitzingen sollen mit größeren Drogenmengen gehandelt haben. Drei Beschuldigte sitzen in Untersuchtungshaft.
Ein Rauschgiftring aus dem Landkreis Kitzingen soll mit Amphetamin und Ecstasy gehandelt haben. Drei Verdächtige sitzen in Haft. Foto: Polizei (Archiv)
Vier Tatverdächtige aus dem Landkreis Kitzingen und ein mutmaßlicher Lieferant aus Nordrhein-Westfalen stehen im Fokus von Ermittlungen der Würzburger Kripo in Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Würzburg. Die Beamten stellten bei ihnen größere Drogenmengen sicher. Drei Männer sitzen in Untersuchungshaft. Die Kripobeamten hatten Hinweise auf einen mutmaßlichen Drogenhändlerring erlangt, der schwunghaften Handel mit Betäubungsmitteln betreiben soll. Bereits am 9. Mai nahmen die Rauschgiftfahnder drei Tatverdächtige vorläufig fest, darunter zwei 37 und 39 Jahre alte Männer aus dem Landkreis Kitzingen und ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen