Kitzingen

Kulturnotiz: Beethoven im Rausch der Sinne bei Weltklassik am Klavier

Am Samstag, 8. Dezember, um 17 Uhr steht mit Timur Gasratov ein renommierter Pianist auf dem Programm der Reihe "Weltklassik am Klavier" in der Seiler Pianofortefabrik, Schwarzacher Straße 40, in Kitzingen. Timur Gasratov debütierte bereits mit zehn Jahren als Komponist und mit 14 Jahren als Pianist. Seine Ausbildung begann in der berühmten Stoljarski-Musikschule in Odessa. Er verfeinerte sein Können auch in Freiburg und Saarbrücken. Sein Spiel überzeugt in hohem Maße durch die Reife seiner Interpretationen, seine Innigkeit und seine grandiose Virtuosität, heißt es in einer Pressemitteilung. In den vergangenen Jahren wurde er deshalb mit zwölf Preisen bei internationalen Klavier- und Kammermusik-Wettbewerben in Europa ausgezeichnet. Mit seinem Programm „Beethoven – im Rausch der Sinne!“ setzt er der kleinen Form ein Denkmal. Auch wenn der Begriff "Bagatelle" oft mit einer belanglosen Nebensächlichkeit gleichgesetzt wird, sind die Bagatellen von Beethoven keineswegs „Kleinigkeiten“. In all ihren Unterschiedlichkeiten und mit ihrer Farbenvielfalt sind sie echte Preziosen des Titanen der Klaviermusik - genauso, wie auch die chopinesk angehauchten Etüden von Skrjabin, die ebenfalls bei dem Konzert erklingen. Platzreservierung unter Tel.: (02 11) 9 36 50 90.

Timur Gasratov
Timur Gasratov Foto: Timur Gasratov

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Kitzingen
  • Denkmäler
  • Klaviermusik
  • Ludwig van Beethoven
  • Pianisten
  • Preise
  • Seiler Pianofortefabrik
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!