Volkach

Kulturnotiz: Wenn Kunst fremd geht - Literarisches und Musik

Zur Museums-Aktion „Kunst geht fremd – und zeigt Kante“ lädt die Barockscheune Volkach am Freitag, 26. Juli, um 19 Uhr zu einem literarischen Abend ein. Der Schweinfurter Kulturschaffende Hans Driesel liest und rezitiert aus Werken von Schriftstellern, die mutig Kante zeigten.
Marina Klinger an der Harfe. Foto: M<rina Klinger
Zur Museums-Aktion „Kunst geht fremd – und zeigt Kante“ lädt die Barockscheune Volkach am Freitag, 26. Juli, um 19 Uhr zu einem literarischen Abend ein. Der Schweinfurter Kulturschaffende Hans Driesel liest und rezitiert aus Werken von Schriftstellern, die mutig Kante zeigten. Dabei wechseln Klassik und Moderne in bunter Folge. Der Bogen spannt sich von  A wie Aristophanes bis Z wie Carl Zuckmayer. An dem Projekt „Kunst geht fremd“ beteiligen sich in diesem Jahr fünfzehn unterfränkische Museen.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen