MÜNSTERSCHWARZACH

Kulturnotiz: Widerworte für Abgekanzelte beim Buch-Besuch

Am Mittwoch, 22. April, findet um 19.30 Uhr in den Räumen von „Buch und Kunst im Klosterhof“ der Abtei Münsterschwarzach eine Lesung mit Dr. Guido Fuchs statt, Theologe und Publizist aus Hildesheim und Würzburg. Unter dem Motto „So nicht, nicht mein Herr! Widerworte für Abgekanzelte“ spricht Fuchs über die Verlierer und Abgewatschten in den Evangelien, Menschen, die bei Jesus schlecht wegkommen, obwohl sie es doch gut meinen. Wie der Mann, der von der ersten Stunde an im Weinberg arbeitet und sich ärgert, dass der letzte genauso so viel Geld bekommt. Personen, bei denen man laut Mitteilung manchmal im Gottesdienst denkt: Eigentlich ist das doch ungerecht, wie sie behandelt werden. Eher augenzwinkernd wird für diese Menschen das Wort ergriffen. Andreas Ruhsert begleitet den Abend musikalisch.

Schlagworte

  • Münsterschwarzach
  • Dagmar Ungerer-Brams
  • Abtei Münsterschwarzach
  • Abteien
  • Münsterschwarzach
  • Publizistinnen und Publizisten
  • Theologinnen und Theologen
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!