Obervolkach

Landsknecht-Weinfest lässt Kranke vom Jubiläum profitieren

Beste Stimmung herrschte beim Auftakt des 50. Obervolkacher Landsknecht-Weinfests. Zum Finale gibt es einen Wunderkerzen-Abschied – und Geld für einen guten Zweck.
Beste Stimmung herrschte auf dem Obervolkacher Weinfestplatz beim Einzug der "Gladiatoren", angeführt von Landsknecht Michael Staudt, Festsprecher Karlheinz Steinl, Weinprinzessin Wenka Feuerbach und Landsknecht Willi Bedenk. Foto: Peter Pfannes
Anstatt ein Fass zu öffnen, um den 50. Geburtstag der Landsknecht-Weinfeste zu feiern, haben die Obervolkacher Vereine zusammen mit mehreren tausend Besuchern für einen guten Zweck gearbeitet. Der Erlös aus der Wohltätigkeitsversteigerung am Sonntagabend ging an den Mukoviszidose e.V. Unterfranken. Glück hatten die Helfer von Karnevalsverein, Sportverein, Landjugend, Winzerverein, Feuerwehrverein und Gesangverein mit dem Wetter.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen