HÜTTENHEIM

Leitungswasser aus der Region siegt beim Geschmackstest

Viele Besucher des Kreisheimattages in Hüttenheim stellten überrascht fest, dass ihnen das Leitungswasser des regionalen Wasserversorgers besser schmeckte als Mineralwasser.
Angeregt unterhielten sich die Besucher rund um Wasser, Land- und Hauswirtschaft am Stand des VlF-Kreisverbandes Kitzingen. Foto: Foto: Gerd Düll
Viele Besucher des Kreisheimattages am 3. Juni in Hüttenheim stellten überrascht fest, dass ihnen das Leitungswasser des regionalen Wasserversorgers besser schmeckte als gekauftes Mineralwasser. Dies war das Ergebnis einer Trinkwasser-Blindverkostung, bei der 110 Teilnehmer am Stand des Verbandes für landwirtschaftliche Fachbildung Kitzingen (VlF) drei verschiedene stille Wasser testeten. Das günstige Mineralwasser (12,6 Cent pro Liter) der Eigenmarke eines großen Lebensmitteleinzelhändlers empfanden nur 19 Prozent der Tester als das Schmackhafteste, heißt es in einer Pressemitteilung des VlF. Gut 27 ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen