Winterberg

Lochner und Rasp wollen im Viererbob gute Argumente liefern

Bundestrainer Spies behält sich offen, nach dem Weltcup in Altenberg statt des bayerischen Teams den Nachwuchsfahrer Oelsner und seine Crew zu nominieren.
Mit dieser Viererbob-Crew wurde Pilot Johannes Lochner vor zwei Jahren Weltcup-Zweiter in Winterberg. Unterfranke Christian Rasp (2. v. l.) musste damals das Sponsorenbier halten.
Mit dieser Viererbob-Crew wurde Pilot Johannes Lochner vor zwei Jahren Weltcup-Zweiter in Winterberg. Unterfranke Christian Rasp (2. v. l.) musste damals das Sponsorenbier halten. Foto: Veltins Eis Arena

Bundestrainer René Spies tut sich schwer mit der Entscheidung, an wen er den dritten deutschen Startplatz für die zweite Saisonhälfte im Bob-Weltcup vergibt. Für den Doppel-Weltcup an diesem Freitag (16.10 Uhr) und am Samstag (16.15 Uhr/jeweils ZDF) in Winterberg mit zwei Entscheidungen im Vierer nominierte er Johannes Lochner, der sich bei der zum Jahresende zusätzlich angesetzten internen Selektion in Altenberg hinter Nico Walther den zweiten Platz gesichert und auch beim Weltcup in Lake Placid aufs Treppchen gefahren war. Weitere Top-Platzierungen im Sauerland wären gute Argumente für Lochner und seine drei Anschieber mit dem Unterfranken Christian Rasp (Mainbernheim) an der Spitze.

Ihr Konkurrent um das weitere Weltcup-Ticket und die WM-Teilnahme ist Nachwuchspilot Richard Oelsner, der seine Stärke im Zweierbob hat und bei der Selektion als Zweiter deutlich vor Lochner lag. „Wir wissen, dass er sich als Junior auch noch einen WM-Startplatz über die Junioren-WM erkämpfen kann“, gab Bundestrainer Spies Einblick in seine Überlegungen zu Oelsner.

Strahlender Sieger in beiden Konkurrenzen in Altenberg war Nico Walther, der sich beim Comeback nach seinem Rippenbruch sofort wieder als deutsche Nummer zwei hinter dem gesetzten Doppel-Olympiasieger Francesco Friedrich etablierte.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Mainbernheim
  • Hans Strauß
  • Bundestrainer
  • Viererbob
  • ZDF
  • Zweierbob
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!