Marktbreit

Märchenhafte Zeitreise im Malerwinkelhaus

Zu einer „märchenhaften Zeitreise“ luden das Museum Malerwinkelhaus und der Freundeskreis Museum Malerwinkelhaus im Rahmen der diesjährigen Ferienpassaktion ein. Bei der Kinderführung durch die Dauerausstellung „Frauen-Zimmer“ machten sich, laut Pressemitteilung, die jüngeren Teilnehmer erst einmal auf die Suche nach fünf Museumsmäusen, die sich bei den Exponaten in Vitrinen versteckt haben. Nicht nur die Mäuse, sondern auch viel Unbekanntes aus früherer Zeit wurde hier entdeckt. Die älteren Kinder setzten sich währenddessen mithilfe eines Quiz in der Sonderausstellung zum 200. Jubiläum der Stadterhebung mit dem damaligen Kinderleben auseinander und erfuhren auch Einiges zu ihrer Stadt am Breitbach. Nach einer kleinen Verschnaufpause mit Getränken und Leckereien standen vor 200 Jahren veröffentlichten Hausmärchen der Brüder Grimm auf dem Programm. Durchgeführt und betreut wurde die Aktion von den ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen des Museumsteams, Adele von Dungern, Mathilde Müller, Doris Byrd, Raffaella Fasel sowie Museumsleiterin Simone Michel-von Dungern und Margarete Przybylla, der ersten Vorsitzenden des Freundeskreises Museum Malerwinkelhaus, der auch die Kosten übernahm.

Schlagworte

  • Marktbreit
  • Dauerausstellungen
  • Exponate
  • Malerwinkelhaus
  • Museen und Galerien
  • Museumsleiter
  • Vorsitzende von Organisationen und Einrichtungen
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!