Dettelbach

Maria 2.0: Dettelbacher Katholiken fordern das Weiheamt für Frauen ein

Nach dem Sonntagsgottesdienst wurden an den Kirchentüren der St. Augustinus Pfarrkirche in Dettelbach Plakate mit der Forderung, das Weiheamt für Frauen zuzulassen, aufgehängt.
Barbara Dill, Marianne Schilling, Elisabeth Rost, Arthur Harth und Pfarrer Uwe Hartmann bei der Anbringung des Plakats Maria 2.0 an der Kirchentüre. Foto: Andreas Barber
Nach dem Sonntagsgottesdienst wurden an den Kirchentüren der St. Augustinus Pfarrkirche in Dettelbach Plakate mit der Forderung, das Weiheamt für Frauen zuzulassen, aufgehängt. Beteiligt an dieser Aktion, die von der Heilig-Kreuz-Gemeinde in Münster ausging, haben sich Pfarrer Uwe Hartmann, Elisabeth Rost vom Frauenbund, Artur Harth, Pfarrgemeinderatsvorsitzender und Wortgottesdienstbeauftragte Barbara Dill.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen